Gemeinde Salem

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Geschichte der Partnerschaft

Die Partnerschaft zwischen Salem und Les Essarts-le-Roi besteht seit 1994 und ist nicht nur eine "Gemeindepartnerschaft", sondern eine regelrechte Freundschaft zwischen den beiden Gemeinden.

Lesen Sie in diesem Kapitel, wie es zu dieser Freundschaft kam und erfahren Sie alles über die Geschichte der Partnerschaft.

1987 begann der Schüleraustausch zwischen der Realschule Salem und dem Collège les Mollières in Les Essarts-le-Roi, der seitdem jährlich stattfindet.

Von der ersten Anfrage (1989) des damaligen Realschulrektors Achim Homm an den damaligen Bürgermeister von Salem, Peter Allgaier, über die Suche nach einer näheren Partnergemeinde und der Gründung der "Initiative zur Gründung einer Gemeindepartnerschaft" (24.6.1992) dauerte es mehrere Jahre bis 1994 die Gemeindepartnerschaft zwischen Salem und Les Essarts-le-Roi in beiden Gemeinden im Mai bzw. Oktober vollzogen wurden.

Seitdem gibt es jährliche wechselseitige Besuche bei den Partnergemeinden, bei denen Besichtigungs- und Ausflugsprogramme angeboten werden, sowie ein Empfang der Delegationen beim Bürgermeister zur Tradition gehört. Ebenso gab es gemeinsame musikalische Veranstaltungen, Radtouren, Tennisturniere und deutsch-französische Kunstmärkte in beiden Gemeinden.

Herausragend war die Leistung von Salemer und Essarter Radsportlern, die per Rennrad die jeweilige Partnergemeinde besuchten - eine echte Radfernfahrt von mehr als 800 Kilometern. Für die gemeinsame Spendenaktion zugunsten des Projekts "Sarajewo" erhielten die beiden Partnergemeinden einen Preis der Robert Bosch Stiftung für "bürgerschaftliches Engagement in deutsch-französischen Städte- und Gemeindepartnerschaften".

Die deutschen Mitglieder treffen sich aber auch zu gemeinsamen Ausflügen in der näheren Umgebung und zu einem gemeinsamen Essen zum Jahresbeginn.

Im Mai bzw. September 2004 fanden in beiden Partnergemeinden die Feiern anlässlich des 10-jährigen Bestehens statt.

Eine vollständige Chronologie zum Herunterladen finden Sie hier.